» Startseite » AL1994
Der Warenkorb ist leer
 
 
Die Geschichte des TransEuropExpress (TEE)
Artikel Nr.: AL1994
 39.90EUR 
inkl. 10 % MwSt. exkl. Versandkosten
Die Geschichte des TransEuropExpress (TEE)
Für eine grössere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.


http://www.miniaturbahn.at/product_info.php?products_id=2730&osCsid=em5isbg9b61qu7t81aq4q4t97isivk9c

TEE Die Geschichte des Trans Europ Express

Maurice Mertens / Jean-Pierre Malaspina / Berndt von Mitzlaff


300 Seiten, über 400 Fotos und Abbildungen

 

Business Class auf Schienen: Die Geschichte des Trans Europ Express oder TEE – das stand jahrzehntelang für „Business Class auf Schienen“. In seinem auffälligen Bordeauxrot-crème war der TEE mit wahrhaft „erstklassigem“ Reisekomfort seit 1957 das Bindeglied zwischen den legendären europäischen Luxuszügen der „Belle Epoque“ wie dem Rheingold oder Orient-Express und den Hochgeschwindigkeitszügen von heute wie ICE oder TGV. Die nun in einer überarbeiteten Neufassung erschienene „Geschichte des Trans Europ Express“ setzt dieser Epoche ein Denkmal. Das Buch aus dem alba Verlag spricht mit seinen vielen, sorgfältig recherchierten Details nicht nur ausgewiesene Eisenbahnfreunde an, sondern leistet darüber hinaus einen Beitrag zur Kulturgeschichte des Reisens in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Geschichte und Betrieb dieser Starzüge werden ebenso nachgezeichnet wie die Technik ihrer Fahrzeuge. Von seiner ersten Fahrt bis zur Einstellung wird zudem jeder einzelne TEE in Zuglauf und Fahrzeugeinsatz porträtiert. Über 400 Fotos und Abbildungen, Karten der TEE-Verbindungen und Skizzen ihrer Fahrzeugkompositionen illustrieren die 300 Seiten dieses Buches. Die Autoren der französischen Originalausgabe Maurice Mertens und Jean-Pierre Malaspina sind ausgewiesene Kenner des Themas TEE; die Übersetzung und umfassende Bearbeitung für die deutsche Ausgabe besorgte Bahnexperte Berndt von Mitzlaff. Seit Gründung der Montanunion 1951 als Keimzelle der Europäischen Gemeinschaft war der Reiseverkehr von Geschäftsleuten und Politikern über die Grenzen deutlich angestiegen. So kamen schon Ende 1953 erste Überlegungen zu einem Netz schneller europäischer Zugverbindungen auf, die ohne Grenzaufenthalte mit einheitlichen Fahrzeugen betrieben werden sollten – seinerzeit alles andere als selbstverständlich – und 1954 wurde von den Bahnen der sechs späteren EWG-Gründungsstaaten und der Schweiz die Trans Europ Express-Kommission aus der Taufe gehoben, die das Konzept TEE entwickelte und realisierte. Spezielle Dieseltriebzüge mit ausschließlich 1. Klasse wurden gebaut und am 2. Juni 1957 startete der TEE-Verkehr mit zunächst zehn Verbindungen. Das Netz wurde ständig weiter ausgebaut und 1974 war sein Höhepunkt mit 45 Trans Europ Express erreicht, die elf Länder und 167 Städte verbanden und pro Tag über 160.000 Kilometer zurücklegten. Der zunehmende Luftverkehr, die neuen Autobahnen und letztlich die „Demokratisierung“ schneller Zugverbindungen auch für Reisende der 2. Klasse führten zum allmählichen Niedergang des „erstklassigen“ TEE-Netzes: 30 Jahre nach seiner Entstehung verblieben nach dem Start der internationalen EuroCity-Züge 1987 nur noch wenige Restverbindungen – fast ausschließlich im „klassenbewussten“ Frankreich. Mit dem zunehmenden Ausbau des europäischen Hochgeschwindigkeitsnetzes verschwand schließlich 1995 der TEE von Europas Schienen – eine Epoche war zu Ende.
 
 
 
Interessanter Link zu TEE-Modellen:
http://max.kleiner.com/TEE_files/tee_models.htm







Kundenrezensionen


noch keine Bewertungen vorhanden


  

 

>> erweiterte Suche

Translate our Website
» Aktuelle News
» Sonderposten • (14)
» A K T I O N E N • (97)
» L E T Z T E Chance • (177)
» N E U H E I T E N • (486)
» Wieder lieferbar • (771)
» NEU im Sortiment • (2410)
» NEUHEITEN VORSCHAU • (544)
» H E R S T E L L E R • (2645)
» ÖBB Kunst- oder Werbeloks (23)
» Sonstige Kunst-/Werbeloks (27)
» 175 Jahre Eisenbahn, Sisi, KFJ (16)
» 60 Jahre 4061/1046 (27)
» LOK - KLASSIKER (11)
» WAGEN-Klassiker (10)
» STARS der Schienen (6)
» R A R I T Ä T E N (11)
» Spezialitäten (13)
» DIGITAL- u. SOUND-Modelle (82)
» START-/ZUG-Set H0/H0e (9)
» INTERNATIONALE Modelle H0 • (1014)
» Österr.Normalspur Mod. H0 • (1867)
» Österr.Schmalspur Mod. H0e • (1148)
» ZAHNRADBAHN Mod. H0n3z • (118)
» Gruben- u. Feldbahn H0f • (23)
» STRASSENBAHN Mod. H0 • (326)
» Schienen H0/H0e/HOn3z/H0f • (326)
» ÖBB Signale • (63)
» Oberleitungen • (23)
» Decoder, Steuerung, Technik • (75)
» Österr. Seilbahn-Modelle H0 (21)
» Elektr. Auto - Faller • (12)
» Auto- u. 2-Rad H0 • (1576)
» Zubehör, Bausätze H0 • (417)
» Zeitschriften, Bücher, DVD • (689)
» Österr.Eisenbahn Briefmarken • (58)
» ARCHIV Auslieferungen • (1979)
0 Produkte
Gc Rc4 1309 + 1318 Elektrolok-Set -Green Cargo- Ep. V-VI
Gc Rc4 1309 + 1318 Elektrolok-Set -Green Cargo- Ep. V-VI
489.00EUR
360.00EUR
  * Die Lüge die wir leben
  * Musik-Grüße aus Wien
  * SBT: Anschlag in Gloggnitz
  * SBT: Naturschutzbescheid neu notwendig
  * SBT: Off. Brief an LH Pröll
  * Tunnelbau und Hypo
  ** Bank für Gemeinwohl in.Gründung.
  ** Ein paar Bankgeheimnisse
  ** Geldwucher
  ** Roco Konkurs - Raiffeisen
  EB - Die Lokomotive 1904 - 1943 online lesen
  EB - Eisenbahnzeitung 1928 - 1932 online lesen
  EB - Europa
  EB - Fernverkehrsseiten D
  EB - Museum Utrecht/NL
  EB - Reisezüge CH
  EB - Wagenreihungen
  EB - Zugarchiv
  Kabarett - Bahnhofsansage Wien-Hütteldorf
  Kabarett - TV Comedy Programm
  MB - Kennzeichengenerator
  Vital und Fit mit Cosmoterra
  Webcams - ASFINAG
  Weltzeit - Zeitzonenkarte
  Wetter - Blitzradar
  Wetter Laxenburg und anderswo
  ÖBB Insider - Knoflacher
  ÖBB Stellungnahme zum Schwarzbuch

BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel Die Geschichte des TransEuropExpress (TEE)
  55884709 (ICQ)
  ShopSupport@live.at (MSN)
  Email
  Kontaktformular
  +43 1 688 69 77
A-WASCO Zans 783 6 905 Knickkesselwagen Epoche VI
A-WASCO Zans 783 6 905 Knickkesselwagen Epoche VI
 54.00EUR