» Startseite » RI66579
Der Warenkorb ist leer
 
 
ZuklinBus - MB Citaro E4 -Badbus Gänsehäufel-
Artikel Nr.: RI66579
 24.00EUR 
inkl. 20 % MwSt. exkl. Versandkosten
ZuklinBus - MB Citaro E4 -Badbus Gänsehäufel-
Für eine grössere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.


http://www.miniaturbahn.at/product_info.php?products_id=2518&osCsid=jio4ioecu1clf5esa993pa4urmkmkvmb

Rietze Modell eines Mercedes Benz Citaro E4 mit Zielschild "Badbus Gänsehaufel" für die ZuklinBus GmbH, Autobusunternehmung und Reisebüro, Kraftfahrlinien, Mietwagen, Taxi, in Klosterneuburg bei Wien. 

 

Vorbild

Der "Bäderbus Gänsehäufel" ist ein kostenloser Zubringerbus von der U1 Station Kaisermühlen zum städtischen Strandbad Gänsehäufel, dem größten Bad Wiens. Dieser Shuttlebus wird jährlich in den Sommermonaten im Auftrag der MA 44 (Städtische Bäderverwaltung) betrieben.

Das Bad ist zwar auch mit den Linien 90A, 91A und 92A, die in relativ dichten Intervallen unterwegs sind, gut erreichbar, allerdings müssen von der Station "Schüttauplatz" noch ein paar hundert Meter Fußweg (auch über die Brücke über die Alte Donau) bis zum Eingang des Bades und den Kassen zurückgelegt werden.

Nachdem an schönen Sommertagen mehrere tausend Badegäste ins Gänsehäufel strömen und die Kapazität der verkehrenden Buslinien nicht immer ausreicht, wurde dieser kostenlose Zubringerbus direkt ins Bad eingerichtet. Außerdem wollte die Stadt Wien einen zusätzlichen Anreiz schaffen, damit mehr Badegäste auf das Auto verzichten und somit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Geschichte

Die Idee eines Bäderbusses zum Gänsehäufel ist keineswegs neu. Bereits im Jahre 1950 wurden an schönen Sonn- und Feiertagen für die Dauer der Bädersaison Sonderkurse von der Oper und vom Schottenring angeboten. Die Busse verkehrten zwischen Stephansplatz - Schwedenplatz - Praterstern bis zum Gänsehäufel und hielten dabei die Haltestellen der ehemaligen Linien 4, 7 und 8 ein. Je nach Einstiegsstelle betrug der Fahrpreis zwischen 1 und 2,50 Schilling.

Im Sommer 2002 wurden von der wiener städtischen Bäderverwaltung (MA 44) insgesamt drei kostenlose Shuttlebusse zu großen Bädern eingerichtet:

Im ersten Betriebsjahr wurden alle drei Bäderbusse von der Fa. Dr. Richard betrieben. Die Betriebszeit war (bei Schönwetter) Samstag, Sonn- und Feiertag von 8.00 bis 20.00 Uhr. Zum Einsatz kam ein MAN NL 202 vom Kaisermühlener Linienbündel 90A/ 91A/92A. Das Zielschild lautete: "Bäderverkehr Gänsehäufel"

Im Jahre 2003 wurde der gesamte Bäderverkehr dann offiziell ausgeschrieben, der Zubringerbus zum Krapfenwaldbad allerdings wieder eingestellt. In diesem Jahr wurde ab dem 31. Mai 2003 der Bäderbus Gänsehäufel erstmals von der Fa. Blaguss betrieben. Neu war außerdem der tägliche Betrieb (bei Schönwetter). Zum Einsatz gelangte meist als Stammwagen ein Mercedes Citaro, aber auch Volvo V 7000 waren als diese Zubringerbusse unterwegs. Für den Bäderbus wurden eigene Zielschilder für jede Richtung programmiert, auch ein stilisierter Schwimmer wurde auf der Matrixanzeige bzw. als Liniensignal dargestellt. Die Einstiegstelle in Kaisermühlen befand sich zwischen den Stationen der Linien 90A/91A/92A und 20B, wobei eine eigene Blaguss Haltestellentafel aufgestellt wurde. Die Ausstiegsstelle bzw. Einstiegsstelle für die Rückfahrt befindet sich direkt bei den Kassen des Bades am Gelände des Gänsehäufels, auch hier wurde eine eigene Haltestelle mit den Betriebszeiten aufgestellt.

Auch im Jahre 2004 wurde wiederum Blaguss mit der Durchführung dieses Bäderbusses beauftragt, er wurde dieses Mal von 29. Mai bis 29. August 2004 eingerichtet. Damals kamen vermehrt Volvo V 7000 zum Einsatz, vornehmlich der Bus Nr. 9060. Beim Betriebsablauf und den Betriebszeiten gab es keinerlei Änderungen zum Vorjahr.

Im darauffolgenden Jahr 2005 war weiterhin Blaguss (nun bereits zum dritten Mal) für diesen Bäderbus im "Hoheitsgebiet" von Dr. Richard zuständig, die Betriebszeiten waren 26. Mai bis 3. September 2005. Für den Betrieb wurde einer der Blaguss Skibusse, welche in der Wintersaison als Skibusse in Mayrhofen im Einsatz stehen, als Bäderbus adaptiert und erhielt die seitliche Aufschrift "Wir bringen sie zum Bade-Vergnügen" mit einer Sonne.

Dabei handelte es sich um den damals erst wenige Monate alten Mercedes Citaro Nr. 9073.

Nach drei Jahren Pause fuhr ab dem 25. Mai 2006 wieder Dr. Richard zum Gänsehäufel. Zum Einsatz gelangte vornehmlich ein weißer MAN NL 222, die interne Bezeichnung lautet "90B". Letzter Betriebstag war der 3. September 2006.

Im Sommer 2007 hat wieder Blaguss den Auftrag für diesen Bäderverkehr bekommen.

2008 ?? 2009 ??

Im Sommer 2010 kam ein Citaro der Firma Zuklin-Bus zum Einsatz. Das Zielschild lautete etwas eigenwillig "Badbus Gänsehäufel" und ist (ebenso wie die auf diesem Bus nur teilweise VOR-Lackierung) sogar auf einem 1:87-Autobusmodell von Rietze verewigt.

Im Sommer 2011 verkehren wieder Busse der Firma Blaguss. Als Stammfahrzeuge sind der weiße Citaro 9080, welcher zu den Stoßzeiten als 3-türiges Niederflurfahrzeug Vorteile beim rascheren Fahrgastwechsel bringen soll, sowie der rote Citaro 9025 vorgesehen, welche abwechselnd zum Einsatz kommen. Das Zielschild lautet "Städtisches Strandbad Gänsehäufel", ergänzt durch vollfarbige Stecktafeln "[MA44-Logo] Gratis-Shuttle".

 

Streckenverlauf

Kaisermühlen (U1) - Platz der Vereinten Nationen - Schüttaustraße - Moissigasse - Gänsehäufel.

Nachdem es sich beim Platz der Vereinten Nationen um ein Privatgrundstück handelt bzw. die Zufahrt mit wenigen Ausnahmen verboten ist und z.B. nur Linienomnibussen erlaubt ist, müssen für die Bäderbusse Ausnahmegenehmigungen beschafft werden, wobei die entsprechenden Fahrzeuge vorher bestimmt werden müssen.

Der Bäderbus hat keine Zwischenstationen, sondern fährt ohne Halt ins Bad bzw. zur U-Bahn. Die Haltestellen in der Schüttaustraße werden nicht eingehalten.

Direkt vor den Kassen des Bades befindet sich eine kleine Wendeschleife für den Bus, die jedoch trotz ausgeschilderen Halteverbots immer wieder durch PKWs verstellt ist.

Es gibt folgende Haltestellen:

Betriebszeiten

Mitte/Ende Mai - Ende August/Anfang September

bisherige Betriebszeiten:

Seit 2003 Betrieb täglich bei Schönwetter zwischen 9 und 20 Uhr (Montag - Freitag) bzw. 8 - 20 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen) im 10 Minuten Intervall. Im Jahre 2002 allerdings nur am Wochenende bei Schönwetter.

Nachdem immer nur ein Bus zum Einsatz kommt, kann, vorallem bei Badewetter und dem entsprechend großen Andrang, dieses Intervall nicht immer eingehalten werden.

In der Bäderbussaison 2006 gibt es nur mehr das (realistischere) 15 Minuten Intervall. Außerdem werden an den Haltestellen genaue Abfahrtszeiten angegeben. Bei Schlechtwetter bzw. vorzeitigen Schließung des Bades wird auch der Bäderbusbetrieb vorzeitig eingestellt.

In der letzten Betriebswoche, wenn das Bad bereits um 19 Uhr schließt, wird der Betriebsschluß entsprechend um eine Stunde vorverlegt.

Im Jahr 2007 ist zwar auf den Haltestellenaushängen wieder ein 10 Minuten Intervall angegeben, das tatsächliche Intervall ist jedoch wesentlich länger.

Für das Jahr 2011 lauten die Betriebszeiten: ab Kaisermühlen 7:50 bis 20:10 Uhr (Mo-Fr ab 8:50, 1.-4.9. bis 19:10), ab Gänsehäufel 7:55 bis 20:15 Uhr (Mo-Fr ab 8:55, 1.-4.9. bis 19:15). Als Intervall ist wiederum ein 10-Minuten-Takt vorgesehen, wobei "bei starkem Verkehrsaufkommen Abweichungen möglich sind".

Fahrzeuge

 

 

Informationen über ZuklinBus unter:
http://www.zuklinbus.at/klosterneuburg_u_wien.html







Kundenrezensionen


noch keine Bewertungen vorhanden


  

 

>> erweiterte Suche

Translate our Website
» Aktuelle News
» Sonderposten • (14)
» A K T I O N E N • (97)
» L E T Z T E Chance • (177)
» N E U H E I T E N • (490)
» Wieder lieferbar • (780)
» NEU im Sortiment • (2409)
» NEUHEITEN VORSCHAU • (552)
» H E R S T E L L E R • (2645)
» ÖBB Kunst- oder Werbeloks (23)
» Sonstige Kunst-/Werbeloks (27)
» 175 Jahre Eisenbahn, Sisi, KFJ (16)
» 60 Jahre 4061/1046 (27)
» LOK - KLASSIKER (11)
» WAGEN-Klassiker (10)
» STARS der Schienen (6)
» R A R I T Ä T E N (11)
» Spezialitäten (13)
» DIGITAL- u. SOUND-Modelle (82)
» START-/ZUG-Set H0/H0e (9)
» INTERNATIONALE Modelle H0 • (1014)
» Österr.Normalspur Mod. H0 • (1867)
» Österr.Schmalspur Mod. H0e • (1146)
» ZAHNRADBAHN Mod. H0n3z • (118)
» Gruben- u. Feldbahn H0f • (23)
» STRASSENBAHN Mod. H0 • (327)
» Schienen H0/H0e/HOn3z/H0f • (326)
» ÖBB Signale • (63)
» Oberleitungen • (23)
» Decoder, Steuerung, Technik • (75)
» Österr. Seilbahn-Modelle H0 (21)
» Elektr. Auto - Faller • (12)
» Auto- u. 2-Rad H0 • (1581)
» Zubehör, Bausätze H0 • (417)
» Zeitschriften, Bücher, DVD • (684)
» Österr.Eisenbahn Briefmarken • (58)
» ARCHIV Auslieferungen • (1973)
0 Produkte
DB Rmmps Flachwagen mit Rungen Epoche VI
DB Rmmps Flachwagen mit Rungen Epoche VI
34.50EUR
19.50EUR
  * Die Lüge die wir leben
  * Musik-Grüße aus Wien
  * SBT: Anschlag in Gloggnitz
  * SBT: Naturschutzbescheid neu notwendig
  * SBT: Off. Brief an LH Pröll
  * Tunnelbau und Hypo
  ** Bank für Gemeinwohl in.Gründung.
  ** Ein paar Bankgeheimnisse
  ** Geldwucher
  ** Roco Konkurs - Raiffeisen
  EB - Die Lokomotive 1904 - 1943 online lesen
  EB - Eisenbahnzeitung 1928 - 1932 online lesen
  EB - Europa
  EB - Fernverkehrsseiten D
  EB - Museum Utrecht/NL
  EB - Reisezüge CH
  EB - Wagenreihungen
  EB - Zugarchiv
  Kabarett - Bahnhofsansage Wien-Hütteldorf
  Kabarett - TV Comedy Programm
  MB - Kennzeichengenerator
  Vital und Fit mit Cosmoterra
  Webcams - ASFINAG
  Weltzeit - Zeitzonenkarte
  Wetter - Blitzradar
  Wetter Laxenburg und anderswo
  ÖBB Insider - Knoflacher
  ÖBB Stellungnahme zum Schwarzbuch

BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel ZuklinBus - MB Citaro E4 -Badbus Gänsehäufel-
  55884709 (ICQ)
  ShopSupport@live.at (MSN)
  Email
  Kontaktformular
  +43 1 688 69 77
WVB - Type c3 Nr. 1178  Wiener Großraum-Beiwagen Ep. IV-V
WVB - Type c3 Nr. 1178 Wiener Großraum-Beiwagen Ep. IV-V
 0.00EUR