» Startseite » L112602
Der Warenkorb ist leer
 
 
Vindobona 1957-60: DR SVTa/c/b 137 856 Köln 3tlg. Epoche III
Artikel Nr.: L112602
 0.00EUR 
inkl. 20 % MwSt. exkl. Versandkosten
Vindobona 1957-60: DR SVTa/c/b 137 856 Köln 3tlg. Epoche III
Für eine grössere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.


http://www.miniaturbahn.at/product_info.php?products_id=2310&osCsid=tvo8dff44dk2f53668i7ogbpu80r9nma

AUSVERKAUFT

Liliput Modell des DR SVTa 137 856 Bauart "Köln" mit Zwischenwagen SVTc und Steuerwagen SVTb der Epoche III.

- LüP 691 mm.
- Inneneinrichtung,
- Nachbildung der Scharfenbergkupplung,
- enger Wagenabstand durch Spezialkupplung,
- beweglicher Lüfter auf dem Dach,
- 5-poliger, schräggenuteter  Motor mit Schwungmasse,
- 4 Haftreifen,
- digitale Schnittstelle nach NEM 652,
- Spitzensignal mit der Fahrtrichtung weiß/rot wechselnd,

 

Die 3-teiligen Schnelltriebwagen 137 273 bis 278 und 137 851 bis 858 (später DB Baureihe VT 06.1, DR-Baureihe 182.0)sind eine Triebwagenbaureihe, die ursprünglich im FDt-Netz der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft als „Bauart Köln“ eingesetzt wurden. Die neu entwickelten Fahrzeuge wurden mit geschlossenen Abteilen und Speisewagen entwickelt. Den Fahrgästen wurden 102 gepolsterte Sitzplätze der 2. Klasse angeboten, die in Einzelabteilen zusammengefasst sind. 30 weitere Sitzplätze enthält der komfortable Speiseraum. Die Bauart Köln war die größte gebaute Einheit von Schnelltriebwagen bei der DRG.

Zuglauf

Erstmals eingesetzt wurde der Zuglauf 1957 als Schnelltriebwagen FDt 50/51 von Berlin Ostbahnhof über Dresden, Prag und Gmünd nach Wien-FJB. Vorgänger waren FDt-Züge Berlin - Prag ab Dezember 1950 und eine Schnellzugverbindung mit Kurswagen nach Wien.

Die Züge wurden überwiegend von West-Berlinern, Diplomaten und Skandinaviern im Transit durch die DDR genutzt. Dafür besaßen sie in Berlin Anschlüsse an die Nachtzüge von Kopenhagen (Ostsee-Express) und Stockholm (Saßnitz-Express) über die Eisenbahnfähren Warnemünde - Gedser und Saßnitz - Trelleborg). Ab 1962 gab es Zubringerzüge von und nach Berlin Zoologischer Garten im damaligen West-Berlin.

 

Triebwageneinsatz

Von Beginn an wurden für den Vindobona Dieseltriebwagen verwendet. Dafür einigten sich die beteiligten Bahnverwaltungen Deutsche Reichsbahn (DR), Tschechoslowakische Staatsbahn (ČSD) und Österreichische Bundesbahnen (ÖBB), im zweijährigen Turnus im Naturalausgleich jeweils die Triebwagen zu stellen. Die erste Garnitur stellte die DR mit Vorkriegstriebwagen der Bauarten Hamburg und Köln. Von 1960 bis 1962 stellte die ČSD den Triebwagen, dafür wurden zumeist die Ganz-MÁVAG-Triebwagen der Reihen M 495.0 und M 498.0 verwendet. Von 1962 bis 1964 setzte die ÖBB ihren Blauen Blitz ein, der eigens für diesen Einsatz um einen Zwischenwagen verstärkt wurde. Bis 1966 war wieder die ČSD an der Reihe.

Als die DR 1966 wieder für die Triebwagengestellung zuständig wurde, setzte sie ihre Schnelltriebwagen-Neuentwicklung VT 18.16 für die Verbindung ein. Von 1969 bis 1972 stellte die ČSD erneut die Triebzüge und setzte ihre neue Bauart M 296.1 mit der Höchstgeschwindigkeit 120 km/h dafür ein. Der daran anschließende Einsatz des DR-Schnelltriebwagens VT 18.16 dauerte bis 1979. Die ÖBB besaß inzwischen keine geeigneten Triebwagen für diese Verbindung mehr und musste hohe Devisen-Ausgleichszahlungen an die DR leisten.

Der Schnellzug Vindobona wurde durch den VT 18.16 zu einem Aushängeschild für die DR und war dazu geeignet, den Staat international aufzuwerten. Obwohl zeitweise Fahrzeuge der anderen beteiligten Bahnverwaltungen zum Einsatz kamen, prägten die dieselhydraulischen Triebwagen der Bauart Görlitz diesen Zuglauf derart, dass heute noch von vielen die VT 18.16 mit Vindobona gleichgesetzt werden.

 

 








Kundenrezensionen


noch keine Bewertungen vorhanden


  

 

>> erweiterte Suche

Translate our Website
» Aktuelle News
» Sonderposten • (17)
» A K T I O N E N • (180)
» L E T Z T E Chance • (209)
» N E U H E I T E N • (497)
» Wieder lieferbar • (751)
» NEU im Sortiment • (2353)
» NEUHEITEN VORSCHAU • (751)
» H E R S T E L L E R • (2642)
» ÖBB Kunst- oder Werbeloks (25)
» Sonstige Kunst-/Werbeloks (28)
» 175 Jahre Eisenbahn, Sisi, KFJ (16)
» LOK - KLASSIKER (15)
» WAGEN-Klassiker (12)
» STARS der Schienen (6)
» R A R I T Ä T E N (15)
» Spezialitäten (14)
» DIGITAL- u. SOUND-Modelle (87)
» START-/ZUG-Set H0/H0e (7)
» INTERNATIONALE Modelle H0 • (947)
» Österr.Normalspur Mod. H0 • (1847)
» Österr.Schmalspur Mod. H0e • (1131)
» ZAHNRADBAHN Mod. H0n3z • (101)
» Gruben- u. Feldbahn H0f • (23)
» STRASSENBAHN Mod. H0 • (323)
» Schienen H0/H0e/HOn3z/H0f • (321)
» ÖBB Signale • (63)
» Oberleitungen • (23)
» Decoder, Steuerung, Technik • (73)
» Österr. Seilbahn-Modelle H0 (21)
» Elektr. Auto - Faller • (12)
» Auto- u. 2-Rad H0 • (1563)
» Zubehör, Bausätze H0 • (405)
» Zeitschriften, Bücher, DVD • (680)
» Österr.Eisenbahn Briefmarken • (58)
» ARCHIV Auslieferungen • (1899)
0 Produkte
SBB 67228 M6 Rungenwagen beladen Epoche III
SBB 67228 M6 Rungenwagen beladen Epoche III
37.50EUR
25.50EUR
  * Die Lüge die wir leben
  * Musik-Grüße aus Wien
  * SBT: Anschlag in Gloggnitz
  * SBT: Naturschutzbescheid neu notwendig
  * SBT: Off. Brief an LH Pröll
  * Tunnelbau und Hypo
  ** Bank für Gemeinwohl in.Gründung.
  ** Ein paar Bankgeheimnisse
  ** Geldwucher
  ** Roco Konkurs - Raiffeisen
  EB - Die Lokomotive 1904 - 1943 online lesen
  EB - Eisenbahnzeitung 1928 - 1932 online lesen
  EB - Europa
  EB - Fernverkehrsseiten D
  EB - Museum Utrecht/NL
  EB - Reisezüge CH
  EB - Wagenreihungen
  EB - Zugarchiv
  Kabarett - Bahnhofsansage Wien-Hütteldorf
  Kabarett - TV Comedy Programm
  MB - Kennzeichengenerator
  Vital und Fit mit Cosmoterra
  Webcams - ASFINAG
  Weltzeit - Zeitzonenkarte
  Wetter - Blitzradar
  Wetter Laxenburg und anderswo
  ÖBB Insider - Knoflacher
  ÖBB Stellungnahme zum Schwarzbuch

BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel Vindobona 1957-60: DR SVTa/c/b 137 856 Köln 3tlg. Epoche III
  55884709 (ICQ)
  ShopSupport@live.at (MSN)
  Email
  Kontaktformular
  +43 1 688 69 77
Porsche-Traktor junior K
Porsche-Traktor junior K
 13.50EUR