» Startseite » RO63041
Der Warenkorb ist leer
 
 
ÖBB 4010.013 E-Triebwagenzug rot/grau 6-teilig Epoche V
Artikel Nr.: RO63041
 0.00EUR 
inkl. 20 % MwSt. exkl. Versandkosten
ÖBB   4010.013 E-Triebwagenzug rot/grau 6-teilig Epoche V
Für eine grössere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.


http://www.miniaturbahn.at/product_info.php?products_id=226&osCsid=5a6bep4gfa5nkag4dt3al378mujj1e1q

AUSVERKAUFT

 

Roco Modell des Städteschnelltriebwagens der ÖBB 4010 013-3 (Transalpin) in der aktuellen sechsteiligen Version rot/grau mit Computerziffern und "Pflatsch" in Epoche V, ohne Speisewagen. Das Vorbild war u.a. bis München und Frankfurt/Main unterwegs. Die Stromaufnahme erfolgt fahrtrichtungsabhängig, die Verbindung des Zuges untereinander über stromleitende Kurzkupplung.

- LüP 1711 mm
- KKK
- Schnittstelle
- 4 angetriebene Achsen
- 1 Achse mit Haftreifen
- umschaltbar auf Oberleitungsbetrieb
- Lichtwechsel weiß / rot
- Innenbeleuchtung nachrüstbar

 

Ursprünglich wurden 1965 drei Triebwagengarnituren für den damaligen Paradezug Transalpin der ÖBB beschafft, der seit 1. Juni 1958 zwischen Wien und Zürich verkehrte. Die neue Baureihe 4010 ersetzte dabei die vierteiligen Garnituren der Baureihe 4130, die aufgrund ihrer Ableitung aus den Nahverkehrstriebwagen der Reihe 4030 den Ansprüchen des hochwertigen internationalen Schnellzugverkehrs nicht gerecht werden konnten.

Eine zweite Serie von 12 fünfteiligen Garnituren wurde ab 1966 für den innerösterreichischen Städteschnellzugverkehr gebaut. Diese Serie unterschied sich von der ersten unter anderem durch vollständig zu öffnende Fenster wie bei den Schlierenwagen, einem Halbspeisewagen mit zusätzlichen 17 Sitzplätzen zweiter Klasse, sowie dem Fehlen des Abteilwagens erster und zweiter Klasse, der später jedoch aus Kapazitätsgründen bald ergänzt wurde. Außerdem wurde der Triebkopf ab dieser Serie auf 16,82 m verlängert.

Für die Ende der 60er-Jahre neu geschaffenen internationalen Verbindungen Johann Strauß (Wien–Passau–Frankfurt am Main), Bodensee (Wien–Bregenz–St. Gallen) und Rosenkavalier (Wien–München) wurden in einer dritten Serie zwei weitere sechsteilige Garnituren entsprechend der ersten Serie beschafft.

In den 1970er Jahren wurden schließlich eine vierte und fünfte Serie von insgesamt 12 sechsteiligen Garnituren beschafft, wiederum mit Übersetzfenstern, jedoch im Gegensatz zu den bisherigen Garnituren mit einem klimatisierten Vollspeisewagen. In dieselbe Zeit fällt 1977 auch das Ende der Ära als Transalpin, der auf einen lokbespannten Zug mit den neuen Eurofima-Wagen umgestellt wurde. Mit der gleichzeitigen Beschränkung des Laufweges des Triebwagenschnellzuges Bodensee auf Wien–Bregenz endeten damit vorläufig die internationalen Einsätze der Baureihe 4010.

Anfang der 90er-Jahre wurden die Triebzüge modernisiert. Als erste Garnitur wurde der 4010 022 umgebaut, wobei hier die Eckfenster belassen und erst einige Jahre später entfernt wurden. Die Wagen erhielten unter anderem Schwenkschiebetüren, neue Sitzbezüge, die Eckfenster der Führerstände wurden verschlossen und die Garnituren, angelehnt an die Farbgebung der internationalen Reisezugwaggons der ÖBB, in verkehrsrot, umbragrau und grauweiß lackiert. Ein Teil der Triebwagengarnituren (der vierten und fünften Serie) wurde darüber hinaus mit einem geschlossenen Toilettensystem und einer Klimaanlage ausgestattet, um für den Einsatz im EuroCity-Verkehr nach Deutschland tauglich zu sein.

In den 90er-Jahren begann der Niedergang dieser Baureihe. Zunächst wurden die Speisewagen ausgemustert und an ihre Stelle Sitzwagen aus abgestellten Garnituren eingereiht. Die Abteilwagen Erster/Zweiter Klasse wurden zu reinen Zweitklasswagen, die Halbspeisewagen teilweise zu reinen Sitzwagen umgestaltet. Die Züge wurden öfters umkonfiguriert, so dass es möglich war, verschiedene Fensterbauarten (Übersetzfenster, Senkfenster oder Festfenster/Klimaanlage) im gleichen Zug anzutreffen. Anstelle der ursprünglichen Aufteilung verkehrten die Triebwagengarnituren nun mit vier Zweitklassewagen. Nur der Steuerwagen führte noch die erster Klasse.

Bis zum Ende ihres Einsatzes wurden die Züge im innerösterreichischen InterCity-Verkehr von Graz nach Wien, Linz, Salzburg und Innsbruck, aber teilweise auch im Eilzugverkehr eingesetzt. So waren sie bis März 2006 im Eilzugdienst auf der Franz-Josefs-Bahn zu finden. Die Zahl der Einsätze nahm jedoch mit jedem Fahrplanwechsel ab, weil Züge wegen Ablaufs von Fristen außer Dienst genommen werden mussten oder Reparaturen wirtschaftlich nicht mehr vertretbar waren. So wurden im Fahrplan 2008 die Leistungen von Graz nach Salzburg gegenüber dem Fahrplan des Vorjahres weiter zurück genommen und zwei Zugpaare durch angemietetes Wagenmaterial der DB ersetzt.

Die Triebzüge der Reihe 4010 sind aufgrund ihres markanten Designs und ihres in der Vergangenheit herausragenden Rufes weiten Kreisen der Bevölkerung als beliebte und komfortable Fahrzeuge in Erinnerung geblieben. Dennoch wurden sie in ihren letzten Einsatzjahren als nicht mehr zeitgemäß im Vergleich mit modernen Fahrzeugen empfunden, weil die Erhaltung im Hinblick auf die vollständige Ausmusterung der Reihe nur noch auf das Notwendigste beschränkt wurde.

Die Fahrleistungen der Reihe 4010 wurden auf den Strecken Graz–Salzburg, Graz–Innsbruck, Graz-Linz sowie Graz–Wien Südbf mit dem neuen Fahrplan, der seit dem 14. Dezember 2008 gilt, komplett eingestellt. Während der darauf folgenden Weihnachtsferien wurden noch einige Einheiten als Verstärkerzüge im Urlaubsverkehr eingesetzt.

Zum 31. Dezember 2008 wurde die Züge ausgemustert und später an die amerikanische Railroad Development Corporation (RDC) verkauft. RDC ist an der Hamburg-Köln-Express GmbH beteiligt, die ab 15. August 2010 als neuer Anbieter Fernverkehrszüge zwischen Hamburg und Köln anbieten wird. Für diesen Einsatz werden die Triebzüge im Schienenfahrzeugwerk Delitzsch (SFW) aufgearbeitet.

 

Führerstandsmitfahrt bei Bahn-TV von Gloggnitz nach Mürzzuschlag unter:
http://www.bahntv-online.de/btvo/site/index.php?s=5600&ids=139453







Kundenrezensionen


noch keine Bewertungen vorhanden


  

 

>> erweiterte Suche

Translate our Website
» Aktuelle News
» Sonderposten (17)
» A K T I O N E N • (164)
» Letzte Chance • (211)
» N E U H E I T E N • (497)
» Wieder lieferbar • (730)
» NEU im Sortiment • (2306)
» NEUHEITEN VORSCHAU • (747)
» H E R S T E L L E R • (2605)
» ÖBB Kunst- oder Werbeloks (25)
» Sonstige Kunst-/Werbeloks (30)
» 175 Jahre Eisenbahn, Sisi, KFJ (16)
» LOK - KLASSIKER (16)
» WAGEN-Klassiker (10)
» STARS der Schienen (7)
» R A R I T Ä T E N (16)
» Spezialitäten (14)
» DIGITAL- u. SOUND-Modelle (87)
» START-/ZUG-Set H0/H0e (7)
» INTERNATIONALE Modelle H0 • (929)
» Österr.Normalspur Mod. H0 • (1840)
» Österr.Schmalspur Mod. H0e • (1131)
» ZAHNRADBAHN Mod. H0n3z • (101)
» Gruben- u. Feldbahn H0f • (23)
» STRASSENBAHN Mod. H0 • (320)
» Schienen H0/H0e/HOn3z/H0f • (321)
» ÖBB Signale • (63)
» Oberleitungen • (23)
» Decoder, Steuerung, Technik • (72)
» Österr. Seilbahn-Modelle H0 (12)
» Elektr. Auto - Faller • (12)
» Auto- u. 2-Rad H0 • (1549)
» Zubehör, Bausätze H0 • (394)
» Zeitschriften, Bücher, DVD • (668)
» Österr.Eisenbahn Briefmarken • (58)
» ARCHIV Auslieferungen • (1870)
0 Produkte
ÖBB  1043.02 Thyristorlok mit Pflatsch Epoche IV
ÖBB 1043.02 Thyristorlok mit Pflatsch Epoche IV
225.00EUR
165.00EUR
  * Musik-Grüße aus Wien
  * SBT: Anschlag in Gloggnitz
  * SBT: Naturschutzbescheid neu notwendig
  * SBT: Off. Brief an LH Pröll
  * Tunnelbau und Hypo
  ** Bank für Gemeinwohl in.Gründung.
  ** Ein paar Bankgeheimnisse
  ** Geldwucher
  ** Roco Konkurs - Raiffeisen
  EB - Die Lokomotive 1904 - 1943 online lesen
  EB - Eisenbahnzeitung 1928 - 1932 online lesen
  EB - Europa
  EB - Fernverkehrsseiten D
  EB - Museum Utrecht/NL
  EB - Reisezüge CH
  EB - Wagenreihungen
  EB - Zugarchiv
  Kabarett - Bahnhofsansage Wien-Hütteldorf
  Kabarett - TV Comedy Programm
  MB - Kennzeichengenerator
  MB - Ortstafelgenerator
  Vital und Fit mit Cosmoterra
  Webcams - ASFINAG
  Weltzeit - Zeitzonenkarte
  Wetter Laxenburg und anderswo
  ÖBB Insider - Knoflacher
  ÖBB Stellungnahme zum Schwarzbuch
  ÖBB Waggon refugees

BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel ÖBB 4010.013 E-Triebwagenzug rot/grau 6-teilig Epoche V
  55884709 (ICQ)
  ShopSupport@live.at (MSN)
  Email
  Kontaktformular
  +43 1 688 69 77
Renault R4 Fourgonnette -Billa-
Renault R4 Fourgonnette -Billa-
 13.50EUR