» Startseite »
Der Warenkorb ist leer
Transparent
 
 

ÖBB 598.01-03 Schmalspur-Dampflok ex kkStB Yv

Artikel Nr.:
 0.00 EUR
inkl. 0 % MwSt. exkl. Versandkosten
ÖBB  598.01-03 Schmalspur-Dampflok ex kkStB Yv
Für eine grössere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.




DERZEIT KEIN MODELL BEKANNT

 

Die Dampflokomotivreihe Yv der k.k. Staatsbahnen war eine österreichische Schmalspur-Tenderlokomotive. Sie war die einzige Schmalspurlokomotive des Konstrukteurs Karl Gölsdorf.

Die kkStB beschafften zur Eröffnung des ersten Teilstückes der Ybbstalbahn 1896 drei Stück dieser Lokomotiven von Krauss in Linz. Aus dem Anfangsbuchstaben der Ybbstalbahn resultiert auch die Bezeichnung dieser Lokomotivreihe, das „v“ steht für den Verbundantrieb der Dampfmaschine.

Die Tenderlokomotiven der Achsfolge C2' hatten, wie bei der bereits bewährten Reihe U, bei den Treibrädern einen Innenrahmen, der vor den in einem Drehgestell zusammengefassten Schleppachsen zu einem dieses Drehgestell umschließenden Außenrahmen erweitert wurde. Die Radreifen der Räder an der Treibachse hatten keine Spurkränze. Diese Fahrwerkskonstruktion sollte einen guten Lauf bei Bogenradien von 60 Metern ermöglichen. Als Steuerung kam die von Karl Gölsdorf entwickelte Winkelhebelsteuerung zum Einsatz, eine vereinfachte Variante der Heusingersteuerung, die hier erstmals zur Anwendung kam. Bereits frühzeitig wurden die Lokomotiven mit einem Kobel als Funkenfänger nachgerüstet, um bei Feuerung mit billiger Braunkohle Funkenflug zu vermeiden. 

Die Konstruktion des Fahrwerks bewährte sich bei dieser Lokomotive jedoch nicht, da sie häufig zu Entgleisungen bei Rückwärtsfahrt führte. Dieser Umstand trug auch dazu bei, dass keine weiteren Exemplare dieser Reihe mehr bestellt wurden. In Folge bevorzugten die kkStB die bereits gut bewährte und billigere Reihe U. Als Ursache der Entgleisungen wurde der starre Drehzapfen des Nachlaufgestells ermittelt, der kein Höhenspiel der Laufachsen zum Ausgleich von Unebenheiten im Gleis zuließ, in Verbindung mit zu starrer Federung der Achsen. Johann Rihosek entwarf einen Umbau der Lokomotiven, der ein Nachlaufdrehgestell mit Innenrahmen vorsah, das in einem Kugelzapfen gelagert war. Um die Führung der Lok im Gleis zu erhalten, musste die Treibachse mit einem Spurkranz ausgestattet werden. Mit diesem Umbau, der sich gut bewährte, änderte sich der Achsstand der Lokomotive von 5.000 mm auf 4.800 mm.

1938 reihte die Deutsche Reichsbahn die drei Maschinen als 99.901–903 ein. Ab 1953 bezeichnete sie die ÖBB als Reihe 598 und setzte sie bis zu ihrer Ablöse durch Diesellokomotiven der Reihe 2095 in den 1960er-Jahren auf ihrer Heimatstrecke im Ybbstal ein. Belegt sind auch Einsätze auf den Waldviertler Schmalspurbahnen und der Steyrtalbahn. Formell ausgemustert wurde die Reihe, erst lange nach ihren letzten Einsätzen, im Jahr 1973.

Heute befindet sich die ehemalige Yv.1 abseits jeglicher Schmalspurstrecke als Denkmal in Eichgraben im Wienerwald, die beiden anderen Maschinen sind im Besitz des Club 598. Yv.2 war eine der ersten auf private Initiative reaktivierten Dampflokomotiven Österreichs, die betriebsfähige Aufarbeitung der Yv.3 ist ein Langzeitprojekt des Eigentümers.







Kundenrezensionen


noch keine Bewertungen vorhanden


  

 

>> erweiterte Suche

Translate our Website
» Aktuelle News
» SONDERANGEBOTE • (51)
» L E T Z T E Chance • (152)
» N E U H E I T E N • (441)
» Wieder lieferbar • (1057)
» NEU im SHOP • (3171)
» NEUHEITEN VORSCHAU • (606)
» H E R S T E L L E R • (3135)
» RAZIS - Sound (3)
» nightjet (11)
» Sonstige Kunst-/Werbeloks (15)
» ÖBB Kunst- oder Werbeloks (33)
» 150 Jahre Brennerbahn (8)
» 175 Jahre Eisenbahn, Sisi, KFJ (17)
» 60 Jahre 4061/1046 (31)
» WINTERTRAUM (23)
» LOK - KLASSIKER (8)
» WAGEN-Klassiker (3)
» STARS der Schienen (5)
» R A R I T Ä T E N (15)
» Spezialitäten (10)
» DIGITAL- u. SOUND-Modelle (79)
» START-/ZUG-Set H0/H0e (16)
» INTERNATIONALE Modelle H0 • (1229)
» Österr.Normalspur Mod. H0 • (2209)
» Österr.Schmalsp. Mod. H0e • (1251)
» ZAHNRADBAHN Mod. H0n3z • (129)
» Feldb. H0e/Grubenbahn H0f • (25)
» STRASSENBAHN Mod. H0 • (351)
» Schienen H0/H0e/HOn3z/H0f • (394)
» ÖBB Signale • (67)
» Oberleitungen • (25)
» Decoder, Steuerung, Technik • (103)
» Österr. Seilbahn-Modelle H0 (23)
» Elektr. Auto - Faller • (15)
» Strassenfahrzeuge H0 • (1772)
» Zubehör, Bausätze H0 • (521)
» Zeitschriften, Bücher, DVD • (846)
» Österr.Eisenbahn Briefmarken • (64)
» ARCHIV Auslieferungen • (2647)
0 Produkte
SBB ARmz 08-90 200 + 08-95 515 Salonwagen -Prestige Continental Express- 2tlg.Set Epoche IV
SBB ARmz 08-90 200 + 08-95 515 Salonwagen -Prestige Continental Express- 2tlg.Set Epoche IV
108.00EUR
90.00EUR
  # STOP SMARTMETER
  * Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
  * Der große Energie-Irrtüm
  * Europäisches Verbraucherzentrum Österr.
  * Musik-Grüße aus Österreich
  * SBT: Anschlag in Gloggnitz
  * Staatsschulden AT
  * Österr. Staatsvertrag 1955
  ** Bank für Gemeinwohl in.Gründung.
  ** Ein paar Bankgeheimnisse
  ** Geldwucher
  ** Roco Konkurs - Raiffeisen
  EB - Die Lokomotive 1904 - 1943 online lesen
  EB - Eisenbahnzeitung 1928 - 1932 online lesen
  EB - Europa
  EB - Fernverkehrsseiten D
  EB - Museum Utrecht/NL
  EB - Reisezüge CH
  EB - Wagenreihungen
  EB - Zugarchiv
  Kabarett - Bahnhofsansage Wien-Hütteldorf
  MB - Kennzeichengenerator
  Webcams - ASFINAG
  Weltzeit - Zeitzonenkarte
  Wetter - Blitzradar
  Wetter Laxenburg und anderswo
  ÖBB Schwarzbuch
  ÖBB Stellungnahme zum Schwarzbuch

BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel ÖBB 598.01-03 Schmalspur-Dampflok ex kkStB Yv
  55884709 (ICQ)
  ShopSupport@live.at (MSN)
  Email
  Kontaktformular
  +43 1 688 69 77
PKP Falns Selbstentadewagen m. Kohlebeladung blau Set 3-tlg. Epoche VI
PKP Falns Selbstentadewagen m. Kohlebeladung blau Set 3-tlg. Epoche VI
 115.50EUR 


Miniaturbahn.at Button

Slayershop.net Button

Schmiertmittelshop.com Button

Homshop.com Button

Afrybay.com Button

Kreativshop.net Button

Naturaloe.at Button

 

Webauftritt.eu Button

 

Bottom Menue